Letzte Aktualisierung: Freitag, 25. März 2016 17:07

Für die Navigation zur Startseite: Schaltfläche "Home" am unteren Seitenende.

 

Fahrplan 2016:  Chiemseebahn und Grosse Rundfahrt Chiemsee Schifffahrt

Die Chiemseebahn, die einzigartige, romantische und nostalgische Dampfbahn aus dem Jahre 1887    

 

Das Seitenradschiff "Ludwig Fessler" erinnert an die frühere Dampfschiffzeit. Während der Zeit 1972/1973 wurde das Dampfschiff modernisiert und die Dampfmaschine wurde, leider - durch einen Dieselmotor ersetzt.

Die Chiemseebahn

Allgemeine Informationen  

Die Chiemseebahn verbindet den Bahnhof Prien der DB mit der Schiffsanlegestelle Prien - Stock am Chiemsee

Der Chiemsee, auch bayerisches Meer genannt, hat eine Fläche von 60 Quadratkilometer und liegt in Oberbayern an der Strecke München - Rosenheim - Salzburg der Deutschen Bahn. Der Chiemsee ist der grösste See in Oberbayern. Der Bahnhof Prien der Deutschen Bahn , der Ausgangspunkt der Chiemsee Bahn,  liegt  zwischen Rosenheim und Salzburg. Ab dem Hafen Stock verkehren die Schiffe der Chiemsee Schifffahrt zu den verschiedenen Anlegestellen am Chiemsee. Besonders beliebt ist ein Besuch der beiden Inseln, die Fraueninsel mit dem Kloster und den zahlreichen Gaststätten, sowie die Herreninsel mit dem berühmten Schloss von König Ludwig der II. Als Vorbild für den Bau des Schlosses wurde das Schloss Versailles bei Paris gewählt. Ein Besuch des eindrücklichen Schlosses auf der Herreninsel ist auf jeden Fall eine Reise wert. Das Königsschloss Herrenchiemsee ist täglich durchgehend  geöffnet. Letzte Führung um 17.15 Uhr. Sehr zu empfehlen ist eine möglichst frühzeitige Hinfahrt am Morgen mit den ersten Schiffen, um die Schiffreise und den Besuch vor Ankunft der zahlreichen Reisecars  in Stock antreten zu können.  Dadurch lässt sich ein grösserer Andrang mit einer unangenehmen, längeren Wartezeit vermeiden.  

Fahrplan 2016 der Chiemsee Dampfbahn

Fahrplan 2016 der "Grossen Chiemsee Rundfahrt"

Fahrplan 2016 der Insel Rundfahrt

Die Bahn

Die Bahnlinie wurde am 9. Juli 1887 nach einer Bauzeit von nur 70 Tagen eröffnet. Die Bahnlinie wurde mit einer Spurweite von 1000 Millimeter gebaut und weist eine Streckenlänge von 1,910 Kilometer auf. (Fahrzeit 8 Minuten) Zwischen dem Hafen Stock und dem DB Bahnhof Prien muss die Dampflokomotive eine Steigung von 10 Promille überwinden. Bis im Jahre 1908 befand sich der Bahnhof Prien der Chiemseebahn auf dem Bahnhofvorplatz auf der Westseite des Bahnhofes der damaligen normalspurigen Bayerischen Staatsbahn. Nach 250 Meter schnitt die meterspurige Chiemseebahn die Geleise der normalspurigen Bayerischen Staatsbahn. Diese niveaugleiche Kreuzung im nahezu rechten Winkel war der kritische Punkt im Betrieb und wurde deswegen mit 2 Signalen gesichert, die der Chiemseebahn Halt geboten, sobald sich ein Zug der Staatsbahn näherte. Während des Winters 1908/1909 wurde die Endstation Prien der Chiemseebahn auf die Ostseite der Bahnanlagen der Bayerischen Staatsbahn verlegt. Dadurch konnte die sehr kritische Überquerung der Staatsbahngeleise aufgehoben werden. Am 5. Juli 1965 wurde die Chiemseebahn Fessler & Kompanie Prien aufgelöst und der Chiemsee Schifffahrt angegliedert. Die Chiemseebahn wurde im Dezember 1980 vom Bayrischen Landesamt für Denkmalpflege unter Denkmalschutz gestellt. Am 4. Juni 1986 verlängerte das Staatsministerium die Konzession um weitere 50 Jahre bis zum 5. Juni des Jahres 2036.

Das Rollmaterial der Chiemseebahn:

Die Lokomotive:

Die Tramway- oder Kasten-Dampflokomotive, ebenfalls aus dem Jahre 1887 von der Lokomotivenfabrik Krauss, München + Linz gebaut, trägt die Fabrikationsnummer 1813. Der Kaufpreis betrug damals 12'500 Mark. Im Jahre 1937 wurde eine neue Kupfer - Feuerbüchse eingepasst. Der Originalkessel der Dampflokomotive Nr. 1813 von Krauss wurde im Winter 1957/1958 durch einen neuen Kessel der Firma Jung in Kirchen an der Sieg ausgetauscht. Dadurch konnte die Leistung von 60 PS auf 100 PS erhöht werden. Die Laufleistung beträgt jährlich bis zu 5000 Kilometer, wozu rund 25 Tonnen Kohle verheizt werden. In der Werkstätte in Stock können vom eigenen Personal alle üblichen Reparaturen ausgeführt werden. Dadurch dürfte der Betrieb und die Existenz der Chiemseebahn für die weiteren Jahre gesichert bleiben.

Die Wagen:

Einem kompletten Chiemseebahn - Zug stehen bis zu 9 Wagen aus den Jahren 1887/1888 für den Betrieb zur Verfügung. 5 halboffene Wagen 2. Klasse, 2 geschlossene Wagen 2. Klasse, 1 geschlossener Wagen 1. Klasse, 1 geschlossener Wagen 1.Klasse/2. Klasse mit Gepäckraum. Ein Salonwagen wurde  im Jahre 1975 vorübergehend an das technische Museum in Marxzell bei Karlsruhe abgegeben. Mit einem Rückkaufspreis von 12'000 Mark konnte dieser Wagen nach 18 Jahren Abwesenheit am 15. Juli1993 wieder in Stock zurückgeführt werden. Nach den notwendigen Restaurierungsarbeiten konnte dieser luxuriöse Salonwagen am 29. April1995 wieder in Betrieb genommen werden. Wer es einmal zur Abwechslung ganz nostalgisch erleben möchte, kann die Fahrt, mit einem kleinen Aufpreis von Prien nach Stock oder umgekehrt im gepolsterten Salonwagen erleben.

Einige Textangaben wurden aus dem Buch "Die Chiemseebahn, Geschichte der Dampftrambahn Prien - Stock von Markus Hehl, Verlag Eisenbahn Kurier entnommen

 

 

Aktuell 2016

 

 

Chiemsee Bahn 

 

von Prien Bahnhof (DB Bahnhof) 

nach Prien Stock, Schiffsanlegestelle der Chiemsee - Schifffahrt

Fahrplan der Chiemsee Bahn

Sommerfahrplan 2016 vom 14 Mai bis 25. September

Sommerfahrplan 2016 der Chiemseebahn vom 14. Mai bis 25. September 2016 Die Chiemseebahn fährt täglich nach folgendem Fahrplan. Die Dampflokomotive fährt  täglich , nur bei einer Störung an der Dampflokomotive wird ersatzweise mit der Diesellokomotive gefahren.

Prien Stock/Hafen  09.30 10.50 11.50 12.40 13.57
Prien Bahnhof 09.38 10.58 11.58 12.48 14.05
Prien Bahnhof 10.15 11.15 12.15 13.38 14.15
Prien Stock/Hafen  10.23 11.23 12.23 13.46 14.23
Prien Stock/Hafen  14.50 15.50 16.50 17.55 1). 18.44 2).Bus
Prien Bahnhof 14.58 15.58 16.58 18.03 1). 18.50 2).Bus
Prien Bahnhof 15.15 16.15 17.15 18.15 18.15
Prien Stock/Hafen  15.23 16.23 17.23 18.23 18.23

1) Anschluss zum Meridian kann nicht garantiert werden

2.) nur Montag bis Freitag

Tageskarte Schifffahrt und Chiemseebahn: Erwachsene Euro 14.00, Kinder 6 - 15 Jahre 7 Euro

Die Chiemsee - Schifffahrt  

Seitenradschiff "Ludwig Fessler", vom Jahre 1926 bis 1972 wurden die Seitenräder durch eine Dampfmaschine, ab dem Jahre 1973 werden die Seitenräder durch einen Dieselmotor angetrieben.

Baujahr: 1926

Länge: 53 Meter

Breite: 11.60 Meter

Anzahl Fahrgäste: 685

Anzahl Sitzplätze: 461

Anzahl Innenplätze:200

Mehrere bequeme Motorschiffe erschliessen die verschiedenen Orte wie Gstadt, Seebruck, Chieming und die beiden Inseln, Fraueninsel und Herreninsel mit einem attraktivem Fahrplan. Das Seitenradschiff "Ludwig Fessler" erinnert an die frühere Dampfschiffzeit. Das Dampfschiff "Ludwig Fessler" war mit der letzten, vom Eisenwerk Hirschau , später nach der Fusionierung, J. A.. Maffei in München gebauten Dampfmaschine, No. 576, ausgestattet worden und stand während 46 Jahren, von 1926 bis 1972 auf dem Chiemsee in Betrieb. Während der Zeit 1972/1973 wurde das Dampfschiff modernisiert und die Dampfmaschine wurde, aus damaliger Sicht als unwirtschaftlich betrachtet - leider - durch einen Dieselmotor ersetzt. Es besitzt jedoch trotz der fehlenden Dampfmaschine noch die traditionellen Schaufelräder und das typische, äussere Aussehen eines Dampfschiffes. Trotzdem bietet eine Rundfahrt auf dem Chiemsee mit dem Seitenradschiff "Ludwig Fessler" eine willkommene und romantische Abwechslung.  

Die Dampfmaschine vom Dampfschiff "Ludwig Fessler", welche während 46 Jahren auf dem Chiemsee im Einsatz war, erhält eine neue Aufgabe und wurde in die Schweiz zurückgeholt.

Während vielen Jahren verweilte die Dampfmaschine in verschiedenen Museen in Deutschland und zuletzt in Rotterdam. Der Verein Trivapor in der Schweiz hat nun diese Dampfmaschine zurückgekauft. Der Verein wird diese gut erhaltene Dampfmaschine in das Dampfschiff "Neuchâtel", welches seit seiner Ausrangierung im Jahre 1969 als schwimmendes Restaurant im Hafen von Neuenburg verwendet wird, wieder einbauen. Bis zum Jahr 2011, zum Anlass des 1000 jährigen Jubiläum der Stadt Neuchâtel (Neuenburg) sollte nach Ansicht der Initianten mit einem Aufwand von ca. 6 Millionen Schweizerfranken das renovierte Dampfschiff "Neuchâtel" mit der ehemaligen Dampfmaschine des Dampfschiffes "Ludwig Fessler" eingeweiht werden und auf den 3 Juraseen, Bieler-, Neuenburger-, und Murtensee als Kursschiff nach Fahrplan wieder verkehren und ein neues Leben antreten. 

Übersichtskarte vom Chiemsee

Chiemsee Schifffahrt

Fahrplan der "Grossen Chiemsee Rundfahrt".

 

Das Radschiff Ludwig Fessler fährt täglich immer  andere Kurse. Der Einsatz des Radschiffes kann in Prien Stock/Hafen erfahren werden. 

Zwischen Prien - Stock - Herreninsel - Fraueninsel - Gstadt (Kleine Insel Rundfahrt) verkehren weitere Schiffskurse. (durchschnittlich alle 20 - 45 Minuten)

 

 

 

Tageskarte nur Schifffahrt ohne Chiemseebahn: Erwachsene Euro 12.40, Kinder 6 - 15 Jahre 6.20 Euro

 

Grosse Seerundfahrt

Sommerfahrplan 2016 

Sommerfahrplan vom 14. Mai bis und mit 25.September 2016
Grosse See- Rundfahrt Prien - Stock Hafen - Seebruck - Chieming täglich
Prien - Stock Hafen ab 09.00 12.00 15.00 17.00
Herreninsel ab 09.15 12.15 15.15 17.15
Gstadt ab - - - -
Fraueninsel an 09.25 13.35 15.25 17.25
Fraueninsel ab 09.30 12.30 15.30 17.30
Seebruck ab 10.00 13.00 16.00 18.00
Chieming ab 10.20 13.30 16.30 18.30
Fraueninsel ab 11.00 14.00 17.00 19.00
Gstadt ab - - - -
Fraueninsel ab - - - -
Herreninsel ab 1110 14.10 17.10 19.10
Prien - Stock Hafen an 11.25 14.25 17.25 19.25

Fahrplan der Insel Rundfahrt

Sommerfahrplan vom 14 Mai bis 25 September 2016 
Insel Rundfahrt Prien - Stock Hafen - Herreninsel - Fraueninsel - Gstadt - Prien - Stock Hafen
Prien - Stock Hafen ab 09.00 10.30 11.00 11.40 12.20 13.15
Herreninsel ab 09.15 10.50 11.20 12.00 12.40 13.35
Fraueninsel an 09.25 11.00 11.30 12.10 12.50 13.45
Fraueninsel ab 0'9.30 11.05 11.35 12.20 13.05 13.55
Gstadt ab: 09.40 11.20 11.45 12.30 13.20 14.05
Herreninsel ab 09.50 11.30 12.00 12.45 13.30 14.20
Prien - Stock Hafen an 10.05 11.45 12.15 13.00 13.45 14.35
Sommerfahrplan vom 23.Mai bis 20. September 2015 
Insel Rundfahrt Prien - Stock Hafen - Herreninsel - Fraueninsel - Gstadt - Prien - Stock Hafen
Prien - Stock Hafen ab 13.55 14.15 14.55 15.45 16.25 18.00
Herreninsel ab 14.15 14.35 15.10 16.00 16.40 18.15
Fraueninsel an 14.25 14.45 15.20 16.10 16.50 18.25
Fraueninsel ab 14.40 15.00 15.35 16.25 17.05 18.30
Gstadt ab: 14.55 15.15 15.45 16.35 17.15 18.40
Herreninsel ab 15.10 15.25 16.00 16.50 17.30 18.50
Prien - Stock Hafen an 15.25 15.40 16.15 17.05 17.45 19.05

 

Chiemseebahn im Bahnhof Prien der Deutschen Bahn Chiemseebahn bei der Schiffsanlegestelle Stock/Hafen
Chiemseebahn in Prien, Wagen der 1. Klasse rechts im Vordergrund Radschiff "Ludwig Fessler" bei der Ankunft in Stock/Hafen
Dampflok Kesselseite in Prien /Hafen

Innenraum des Wagens 

1. Klasse

Zug bereit zur Abfahrt von Stock nach Prien/Hafen

 

Verschiedene Springbrunnen und Wasserspiele schmücken den Garten vor dem Schloss Herrenchiemsee

 

Fraueninsel: Verschiedene Gaststätten laden abends unter den Bäumen zu einem feinen Abendessen ein.

Anlegestelle Fraueninsel mit dem Kloster

 

Herreninsel: grosser Ansturm gegen Abend auf das Schiff  in Richtung Prien Gstadt: Das Gästehaus Grünäugl am See liegt direkt am Seeufer, wenige Schritte von der Schiffsanlegestelle entfernt

 

Zurück, eine Seite zurück
   
Home: Zurück zur Startseite